International Automotive Workers Coordination

In Brasilien besiegen die Arbeiter Bolsonaro an der Wahlurne

3. November: Korrespondenz aus Brasilien: Jetzt ist es an der Zeit, die Putschisten zu besiegen, die Klassenunabhängigkeit zu bewahren und den Kampf für unsere Forderungen und gegen jeden Angriff auf unsere Rechte vorzubereiten! Diesen Sonntag (30. Oktober) ist es uns gelungen, Bolsonaro (Liberale Partei/PL) und den Ultrarechten in Brasilien eine wichtige Niederlage zuzufügen. In einer der am stärksten umkämpften und polarisierten Wahlen unserer Geschichte erhielt Luiz Inácio Lula da Silva (Arbeiterpartei/PT) 50,90 % der gültigen Stimmen, was mehr als 60 Millionen Stimmen (60 345 999) entspricht, gegenüber 49,10 % oder knapp über 58 Millionen Stimmen für Bolsonaro (58 206 354).

Breiter Protest und Solidarität gegen die Gewerkschaftsausschlüsse bei der CGT PSA Poissy in Paris

Korrespondenz: 21. Oktober 2022: Am 20. Oktober vor dem Beginn des Prozess in Paris Bobigny führte die CGT PSA Poissy in der Nähe des Gerichts ein kämpferische Protestkundgebung durch. Ca. 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Delegationen aus ganz Frankreich waren gekommen und zeigten lautstark ihre Solidarität. In mehr als 30 Redebeiträge machten sie deutlich, dass sie Gewerkschaften als Kampforganisationen brauchen und die Gewerkschaftsausschlüsse strikt ablehnen.

Solidaritäts-Erklärung der IAC-Stellantis-Konzernsprecher zum Prozess gegen den Ausschluss CGT PSA Poissy

19. Oktober 2022: Liebe Kolleginnen und Kollegen von Stellantis Poissy, wir protestierten dagegen, dass versucht wird, den Ausschluss der früheren Gliederung der Gewerkschaftsgruppe der CGT bei PSA Poissy aus der CGT gerichtlich bestätigen zu lassen. Differenzen über unterschiedliche politische Positionen müssen in den Gewerkschaften solidarisch ausgetragen werden, statt sie mit Hilfe bürgerlicher Gerichte zu unterdrücken. Auf kritische Fragen dazu antwortete die CGT-Führung nicht.

Verein der Freunde der Internationalen Automobilarbeiter Konferenz Sindelfingen e.V. Sindelfingen, den 27.10.2022 Liebe Kollegen von Daimler Evobus,

der „Verein: Freunde der Internationalen Automobilarbeiter Konferenz Sindelfingen e.V ", IAC, aktiv Beschäftigte im Mercedes Werk Sindelfingen und Senioren, ist solidarisch mit Eurem Kampf um den Erhalt Eurer Arbeitsplätze. Wir sind auch Funktionsträger in der IG Metall, und werden in unseren Bereichen und Gremien, die Unterstützung für Euch diskutieren und dazu mobilisieren. Die VKL Standort Sindelfingen hat bereits im Juli Solidarität ausgesprochen und Aktionen in den Werken zugesagt.

Nürnberg: Solierklärung für Kirill und die Gewerkschaft Courier in Russland

25. Oktober 2022 An die Gewerkschaft Courier in Russland Solidaritätserklärung der Trägergruppe Nürnberg der Internationalen Automobilarbeiterkoordination ((IAC) ! Liebe Kolleginnen und Kollegen der der russischen Gewerkschaft Courier! Lieber Kirill! Mit Betroffenheit haben wir von deiner Inhaftierung erfahren, weil du dich für die Belange deiner Gewerkschaftsmitglieder einsetzt.

Opelaner gewinnt Prozess gegen Opel

Christian Kowoll, der in der Opelaner-Gruppe Offensiv mitarbeitet, hat bei seinem Arbeitsgerichtsprozess gegen Opel am 17. Oktober in allen Punkten gewonnen! Die Kündigung und die fristlose Kündigung wurden zurückgewiesen. Opel muss ihn sofort weiter beschäftigen. Alle Kosten sowie Lohnnachzahlung trägt Opel. Gratulation und Dank an Christian, seinen Anwalt Frank Stierlin und alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

Automobilindustrie im Umbruch: „Transformation“ als Antwort auf strukturelle Umwälzungen?

Vortrag von Klaus-Jürgen Hampejs und Michael Weidner: Antworten im Interesse der Beschäftigten und der Umwelt zu finden ist das Gebot der Stunde. Die IG Metall-Führung will unter dem Motto „Fairwandel“ die „Transformation“ aktiv gestalten, „damit niemand unter die Räder kommt“. Kann der krisenhafte Kapitalismus sozial und ökologisch umgestaltet werden? Welche Rolle können die Gewerkschaften und ihre Mitglieder spielen? Freitag 14. Oktober 19.30 Uhr ABZ Stuttgart

Artikelaktionen