2.IAC 2020

SITECH-Beschäftigte verteidigen ihre Arbeitsplätze und ihre Würde! Solidarität mit dem Kampf der SITECH-Kolleg*innen in Hannover!

70 bis 80 Kolleginnen und Kollegen von SITECH versammelten sich am 17.3. vor dem Haupttor von VW-Nutzfahrzeuge in Hannover, um gegen die Verlagerung ihrer Arbeitsplätze und ihre damit verbundene vorzeitige „Freistellung“ - besser gesagt Entlassung - zu protestieren. "Wir sind Arbeiter, wir bauen seit 15 Jahren Sitze für die VW-Busse, jetzt kämpfen wir um unsere Arbeitsplätze für unsere Familien und Kinder“. Am 13. März, waren sie handstreichartig nach Hause geschickt worden - ohne jede Verabschiedung, irgendein Wort des Dankes oder dergleichen. Stattdessen wurde ihnen eine Plastikmülltüte für ihre persönlichen Gegenstände in die Hand gedrückt, und dann – nachdem sie ihre Spinde geräumt hatten - wurden sie des Werksgeländes verwiesen. Die bürgerlichen Medien boykottierten die Berichterstattung über diese unwürdigen Vorgänge komplett.

Solidarität mit den gekündigten Kollegen von GM in Kolumbien

Vereeniging 21.02.2020 - Wir erhielten gestern von einem unserer „externen“ Delegierten (das sind Gastdelegierte, die nicht persönlich anwesend sein können, aber einen Vertreter haben mit dem sie in ständigem Kontakt über den Verlauf der Konferenz stehen) aus Kolumbien folgende Nachricht:

Vor der Konferenz: Einsatz bei den Arbeitersammeltaxis

17.2.2020 - Die Spätsommerhitze in Johannesburg drückt bereits, als wir uns um etwa 9:00 Uhr auf den Weg zu den Taxifahrern machen. Mit ihnen hatten wir schon vor ein paar Tagen Kontakt aufgenommen und sie fanden die Idee gut, in ihren Sammeltaxis Plakate für die Internationale Automobilarbeiterkonferenz zu veröffentlichen.

Informationsbrief Nr. 12 - Last minutes zur 2. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz

Liebe Freundinnen und Freunde! Noch gibt es die Möglichkeit, sich anzumelden! Lasst euch das umfangreiche Programm, den Erfahrungsaustausch, die neuen Erkenntnisse und herzliche Verbrüderung nicht entgehen! Auf einem Treffen in Vereeniging konnte schon die Kampfeinheit zu Kollegen aus 7 Betrieben gefestigt werden, aus Energiebetrieben und Stahlwerk. Der Solidaritätsbesuch bei den entlassenen Kollegen vor dem Tor von Scaw Metal stärkte deren Kampfmoral und die internationale Arbeitereinheit.

Verbesserter Entwurf des Internationalen Kampfprogamms

Die 2. Internationale Automobilarbeiterkonferenz (IAWC) hat als erstes Ziel die Herstellung einer wirkliche Koordination der Kämpfe der Automobilarbeiter. Die internationale Einheit der Arbeiter ist notwendig gegen die Gier der hochorganisierten multinationalen Konzerne. Dem dient die weltweite Verbreitung dieses internationalen Kampfprogramms, seine Diskussion im Vorfeld und Verabschiedung auf der IAWC und die Durchführung von internationalen Automobilarbeiterkonferenzen. Wir arbeiten auf der Grundlage deren Beschlüsse und Organisationsgrundsätzen.

Aktueller Brief GM und PSA - 26.Januar.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich möchte im Rahmen der internationalen Konzernzusammenarbeit GM-PSA über zwei aktuelle Entwicklungen kurz vor der Internationalen Automobilarbeiterkonferenz berichten:

Informationen für Teilnehmer und Brigadisten der 2. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz (IAC)

19. - 23. Februar 2020 in Johannesburg/Südafrika Infobrief Nr. 9 der deutschen Koordinierungsgruppe der Internationalen Automobilarbeiterkoordination im Januar 2020 Wir freuen uns auf die 2. Internationale Automobilarbeiterkonferenz in Südafrika. Brigadisten und Teilnehmer haben verschiedene Fragen zum Flug und zum Aufenthalt gestellt. Es war ein Fehler von uns, dazu nicht sofort zu antworten, auch wenn ein Teil der Fragen wie der Transfer erst mit unseren Freunden in Südafrika geklärt werden musste. Achtet bitte auch auf die Infobriefe der ICOG auf der Homepage www.automotiveworkers.org

Informationsbrief der ICOG Nr. 10

2. Internationale Automobilarbeiterkonferenz in Südafrika: Jetzt anmelden im Endspurt in der Vorbereitung! Mit Spannung blicken wir auf die 2. Internationale Automobilarbeiterkonferenz (2.IAC), zu der in 6 Wochen vom 19. bis 23. Februar 2020 in der Stadthalle von Vereeniging (80 km südlich von Johannesburg) Delegationen und Gäste aus vielen Ländern der Welt erwartet werden.

Artikelaktionen