Freitag, 24. Juli 2020 - Alle streiken für die Demonstration: Eine Zukunft für Smartville! Macht alle mit!

Ausgangspunkt: CASC de Sarreguemines um 10 Uhr (99 Rue du Maréchal Foch) Sammeln um 9 Uhr 30 an der CASC

download des französischen Aufrufs - PDF

 

Übersetzung 22.7.:

Hygienemodalitäten und -regeln:

• Streiktag

• Das Tragen einer Maske ist obligatorisch

• Abstände einhalten

• Abstands-Gesten respektieren

• Mütze empfohlen

 

Kommt und unterstützt unseren Standort!

 

Das gewerkschaftsübergreifende Bündnis des Standorts Smartville, das die Firmen Smart, SAS Automotive and Logistics, Faurecia, Thyssenkrupp, Magna Uniport und Châssis, Seifert, MCT Mosolf usw. umfasst, ruft alle Beschäftigten, ihre Familien und Freunde, die lokale Bevölkerung und gewählte Vertreter aller Seiten auf, ihre Kräfte zu bündeln und gemeinsam die Erhaltung der Industriearbeitsplätze am Standort zu fordern.

Diese Mobilisierung ist nur der Anfang eines Kampfes, um zu erreichen, dass Daimler seine Verpflichtungen einhält gegenüber den Mitarbeitern, die diesem Unternehmen so viel gegeben und dabei enorme Opfer gebracht haben.

Daimler schuldet auch den verschiedenen lokalen, regionalen und staatlichen Behörden und Gremien Rechenschaft, die sich seit mehr als zwanzig Jahren engagieren und einsetzen, um die Entwicklung dieses Standortes zu fördern und dafür zu sorgen, dass der Daimler-Konzern am Standort Hambach beste Produktionsbedingungen vorfindet.

Daimler, einer der reichsten und mächtigsten Autohersteller der Welt ‒ kann er sich wie ein Freibeuter aufführen und den Standort Hambach verkaufen, unter dem Vorwand finanzieller Schwierigkeiten die er nur lösen könnte indem er einen oder mehrere industruielle Standorte in Europa und der Welt über die Klinge springen lässt?

Nein, andere Entscheidungen sind möglich
und die Arbeitsplätze werden erhalten.

Setzen wir sie durch ‒ alle gemeinsam!

               

                            

smart bild.png

Daimler lässt sein Mercedes-Werk in Hambach im Jahr 2020 fallen.

 

Und Smart zwischen 2022 und 2024 !

 

Seite Eins 2020-07-21 tract-appel-du-24-juillet.jpg.png

Seite Zwei 2020-07-21 tract-appel-du-24-juillet.pdf.png

Artikelaktionen