Liebe Azubis, Jugendvertreter/Innen, Gewerkschaftsjugendliche!

Mein Name ist Jörn Kleffel. Ich bin Montagewerker bei VW Hannover, IGM-Vertrauensmann und auch engagiert in der Vorbereitung des Rebellischen Musikfestivals 2021 am 27./28. August im Revierpark Nienhausen. Wir freuen uns riesig, dass wir nach der coronabedingten Verschiebung im letzten Jahr nun dem großen Bedürfnis nach Zusammenkommen, Austausch und Feiern nachkommen können – Natürlich mit einem durchdachten Hygienekonzept. Dazu möchte ich Euch herzlich einladen.

 Download PDF

Gelsenkirchen, den 31. Juli 2021            

Gerade wir Azubis, Jungarbeiter, Jugendvertreter und Gewerkschaftsjugendliche haben die
Zukunft vor uns. Wir sind gefordert im Kampf gegen Arbeits- und Ausbildungsplatzabbau, für den
Umweltschutz, gegen Faschismus und Rassismus und für eine lebenswerte Zukunft.
Ausbildungschancen und Übernahme werden immer weiter beschnitten; wir erleben
Rekord-Niedrigstzahlen bei Ausbildungsplätzen. Viele sind aktiv in den Tarifrunden, in
Umweltinitiativen u.v.m., aber wir sind uns bestimmt einig, dass noch viel mehr Jugendliche aktiv
werden müssen. Das Motto „Wir nehmen die Zukunft in die eigene Hand!“ soll auffordern:
Nicht resignieren oder 'auf Besserung hoffen' hilft gegen die ganzen Krisen weiter, sondern
organisierte Rebellion! Und dazu gehört rebellische Kultur!
Das Festival ist einzigartig: 2014 initiiert vom Jugendverband REBELL, wird es mit
Jugendgruppen, Bands, fortschrittlichen Initiativen, Organisationen und hunderten Händen
selbstorganisiert und selbstfinanziert. Wer einmal da war, erlebt eine Atmosphäre der
internationalen Solidarität, des Zusammenhalts und Respekts – ohne Sexismus und Drogen.
Es spielen Grup Yorum, Umuda Haykiris, Gehörwäsche, Heinz Ratz mit Strom und Wasser,
Hop Stop Banda, Los Pueblos, Sound of Su, Komodo Fox und viele weitere.
Wir organisieren einen Songcontest unter der Losung „Gib Antikommunismus keine Chance!“
und sind gespannt auf Beiträge, die sich kreativ mit Bevormundung und Unterdrückung, Traum und
Kampf für eine bessere Welt auseinandersetzen…!
Der Infopoint 'Bildung und Ausbildung' wird wieder ein Treff junger (oder kommender)
Gewerkschafter mit Schwerpunkt auf Übernahmekampf, Ausbildungsplatzsituation, Unis usw. Wir
wollen Euch anbieten, 'Eure' konkreten Themen und Anliegen dort vorzustellen, auf Stellfalen, mit
Filmen oder im persönlichen Gespräch, um gegenseitig voneinander zu lernen.
Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung – Sei es durch die persönliche Teilnahme, ein
Grußwort/Videogruß oder eine Spende! Im Anhang der aktuelle Werbeflyer. Wir würden uns
Euch freuen, wenn Ihr das an die JAVen und OJA's in den Geschäftsstellen weitergeben könntet.
Auf www.rebellischesmusikfestival.de finden sich alle bisherigen Unterstützer*innen und laufend
neue Infos.

Unter https://www.youtube.com/watch?v=wXTFcvP9dyg&feature=youtu.be

kriegt ihr einen live Eindruck!
Wir freuen uns auf Euch!
i.A. Jörn Kleffel (Team Infopoint Bildung und Ausbildung)

 210712-RMF Flyer_vorn.jpg

 

210712-RMF Flyer_rueck.jpg

Artikelaktionen