Solidaritätserklärung des Betriebsrat Opel Eisenach

„Liebe Kolleginnen und Kollegen an den Daimler Standorten, wir wollen euch hiermit unsere Solidarität ausdrücken. Die am 23. September bekannt gewordenen Pläne des Daimler-Vorstands zur Schließung von ganzen Standorten und weitere massenhafte Vernichtung von Arbeitsplätzen ist ein Skandal.

Erst im Juli wurde noch mit dem Gesamtbetriebsrat ein Kündigungsschutz bis 2029 vereinbart und jetzt die Ankündigung dieses Kahlschlag. Wir wünschen euch viel Erfolg bei euren heuten Aktionen der IG Metall.
Solidarische Grüße, Betriebsrat Opel Eisenach“
Grüße Rainer Weinmann, IG Metall Ersatzbetriebsrat und IG Metall Vertrauensmann Opel Eisenach

Artikelaktionen