Daimler Düsseldorf: Erneute Pausenversammlung mit über 80 Kollegen positioniert sich klar für Kampf

Korrespondenz: Vom 8.10. auf den 9.10. ist die Pausenversammlung auf mindestens 80 Leute angewachsen. Vor allem Leiharbeiter, aber auch ein wachsender Anteil von Festangestellten. Viele wollen streiken, was viele Fragen aufwirft. Auch der Werkschutz war mit mehreren auch in zivil zur Beobachtung anwesend. Das zeigt wer hier wirklich sich fürchtet vor der Selbständigkeit der Arbeiter.

Es gab große Freude und Zustimmung als berichtet wurde von den Protesten, Kundgebungen und Streiks aus dem Stuttgarter Raum. Applaus brandete auf als der Vorschlag einstimmig beschlossen wurde, das die Pausenversammlung für die Festübernahme aller Leiharbeiter eintritt, und die einen konzernweiten Kampftag für Anfang nächster Woche einfordert. Weiter wurde geworben die regionale Montagsdemo in Düsseldorf am Samstag 10.10. in Düsseldorf am DGB Haus zu unserer Sache zu machen und die Region zu informieren und zu mobilisieren für unseren Kampf.
Die nächste Pausenversammlung wurde beschlossen. Weiteres folgt sicher aus Düsseldorf! Es ist nicht zu spät, wir fangen erst an.

 

Artikelaktionen