Solidaritätsgrüße der IAC-Trägergruppe aus Braunschweig/Wolfsburg an die Kollegen von Smart/Hambach

Liebe Kolleginnen und Kollegen von Smart/Hambach, wir Kolleginnen und Kollegen der Trägergruppe Braunschweig/Wolfsburg der Internationalen Automobilarbeiterkoordinierung sind solidarisch mit Euch im Kampf um eure Arbeitsplätze!

Download PDF

In welchen Autokonzern man auch sieht, überall versuchen die Kapitalisten, ihre Krise auf uns Belegschaften abzuwälzen. Und überall entwickelt sich dagegen Widerstand, weil das Maß voll ist! Seit Jahrzehnten wird uns „alternativloser“ Verzicht gepredigt, während die Profite durch die Decke gehen. Wie selbstverständlich wälzen sie jetzt die Kosten Ihrer Krise auf uns ab. Deshalb ist Eure mutige Entscheidung, den Kampf für den Erhalt eures Werkes aufzunehmen, die richtige Antwort darauf!

 

Bei uns heißt es oft, in Krisenzeiten kann man keine Forderungen stellen, kann man nicht Kämpfen. Das Gegenteil ist der Fall: Gerade wenn der Gegner geschwächt ist, muss man Kämpfen! Ihr mögt ein kleines Werk sein, aber Ihr gehört zu einer Riesenbelegschaft. Dass Daimler ein kleines Werk angreift, zeigt doch nur, welche Angst sie haben. Und Euer Kampf kann ein Signal in Europa sein, dass wir Automobilbelegschaften das nicht mehr mit uns machen lassen! Ihr kämpft um Eure Arbeit und die Zukunft der Jugend!

 

Auch bei Volkswagen in Braunschweig wird derzeit die komplette Stoßdämpferfertigung ausgelagert. Für die Komponente mit über 60 Werken weltweit wird gerade ein Kürzungsprogramm vorbereitet. Noch werden wir damit beschwichtigt, dass VW im „Zukunftstarifvertrag“ auf betriebsbedingte Kündigungen bis 2029 verzichtet. Aber genau wie Ihr haben wir die Erfahrung gemacht, dass Verträge im Kapitalismus nur für Arbeiter gelten. Denn im selben „Zukunftstarifvertrag“ steht geschrieben, dass sich VW nicht an den Vertrag halten muss, wenn sich die wirtschaftliche Lage ändert.

 

Wir wünschen Euch viel Kraft und Zuversicht für eurem mutigen Kampf! Uns wir fordern Euch auf, selber aktiv zu werden in der internationalen Automobilarbeiterkoordinierung! Denn getrennt halten sie uns klein, aber vereint sind wir alles!

 

Eure Kolleginnen und Kollegen der Trägergruppe Braunschweig/Wolfsburg der Internationalen Automobilarbeiterkoordinierung!

 

Artikelaktionen