Solidarität mit unserem Mitkämpfer Christian Kowoll bei OPEL / Bochum von Daimler Kolleg*innen in Sindelfingen:

Unsere heutige Mitgliederversammlung der „Freunde der internationalen Automobilarbeiterkonferenz Sindelfingen e.V.“ erklärt sich solidarisch mit deinem Kampf gegen erneutes Mobbing gegen dich.

(Solidaritätserklärung download PDF)

Lieber Kollege Christian, liebe Opelaner,

wir Daimler's u.A. aus Sindelfingen, IGM - Mitglieder / Mandatsträger, haben auf unserer Mitgliederversammlungen am 9.8.2020 in Sindelfingen, über die unerhörten Vorgänge bei OPEL gegen Dich gesprochen.

Wir solidarisieren uns uneingeschränkt mit Dir! Sei stark, wir stehen an Deiner Seite.

Das Mittel des Mobbing gegen ganze Belegschaften und aktive Kollegen wie Dich, kennen wir auch von Daimler. Wir verurteilen dies aufs Schärfste und fordern das Ende des Mobbings und die ersatzlose Streichung / Rücknahme der Abmahnungen. Bundesweit, weltweit versuchen die Unternehmer, die nicht von uns verursachte Weltwirtschafts-, Finanz- und Strukturkrise und die Folgen der Coranapandemie auf uns abzuwälzen.

Tarifverträge werden gekündigt siehe BORBET, Betriebsrat und Vertrauensleute werden angegriffen, mit Werksschließungen und Massenentlassungen wird gedroht, wie bei uns bei Daimler. Siehe SMART Hambach.

Wir bitten die IG Metall, unsere Organisation aller Automobiler in Deutschland, Dir die notwendige Unterstützung zu geben. Auch unsere Solidaritätserklärung an die VKL / Vertrauensleute und BR weiterzuleiten.

WER EINEN VON UNS ANGREIFT - GREIFT ALLE AN

Pressesprecher
Internationale Automobilarbeiterkoordination Sindelfingen

Artikelaktionen