Video-Botschaft aus East London:

Betriebsrat und NUMSA-Vertreter bei Daimler in East London/Südafrika unterstützen aktiv die 2. Internationale Automobilarbeiterkonferenz in Südafrika im Februar 2020

Am 29. April 2019 hatten Aktivisten der Internationalen Automobilarbeiterkoordination aus Südafrika und Deutschland die Möglichkeit dem Betriebsrat des Mercedes-Benz Werkes in East London die 2. Internationale Automobilarbeiterkonferenz in Südafrika vorzustellen. Das Ergebnis der lebendigen Diskussion war, dass der Betriebsrat und die Repräsentanten der NUMSA (südafrikanische Metallarbeitergewerkschaft) die Durchführung der Automobilarbeiterkonferenz in Südafrika im Februar 2020 sehr begrüßen, aus Kräften unterstützen und auch mit verschiedenen Vertretern teilnehmen wollen. Ihr wichtigstes Anliegen ist, dass alle Automobilarbeiter von Port Elisabeth bis Durban, von Kapstadt bis Johannesburg davon erfahren. Der Betriebsratsvorsitzende schlug vor, einen Trupp zu bilden, der alle Werke abklappert und die Konferenz vorstellt, ob bei Nissan oder VW, Daimler oder Toyota. Am Ende des Gesprächs sendeten sie der internationalen Bewegung eine kleine Botschaft.

Videobotschaft ansehen

Video aus SA_Bild.jpg

Antwort von IAC Sindelfingen 1

Antwort von IAC Sindelfingen 2Foto 1.Mai nach SA.jpg