Erfolgreiche Spendengala in Eisenach für die 2.Internationale Automobilarbeiterkonferenz

In wunderschönen Räumlichkeiten des historischen Gebäudes der „Alten Mälzerei“ Eisenach fand vor kurzem die Spendengala für die 2. Internationale Automobilarbeiterkonferenz statt. Insgesamt kamen rund 60 Besucherinnen und Besucher aus verschiedenen Regionen Ostdeutschlands.

(Korrespondenz)

 

Hier in Eisenach, dem „Herzstück“ der Automobilindustrie Ostdeutschlands, wie es ein Opel-Kollege bezeichnete, war diese Spendengala genau richtig angesiedelt. Das reichhaltige kulinarische Buffet, welches von vielen fleißigen Händen „gezaubert“ wurde, war ein echter Gaumenschmaus und ein Highlight der Spendengala. Neben internationalen Spezialitäten, durfte natürlich die Thüringer Rostbratwurst nicht fehlen. Ein Dankeschön an die „Griller“, die bei kaltem Wind und Regen stand hielten und für diesen Genuss sorgten.

 

Danach begann das Spendengalaprogramm mit vielen schönen, spannenden und interessanten Momenten. Nümmes gab ein kleines Konzert internationaler Arbeiterlieder und sang gemeinsam mit einer „Gesangscombo“ aus IG-Metallern verschiedenster Betriebe die Automobilarbeiterhymne „Wenn nicht jetzt, wann dann...“.

 

Es gab Grußworte an die Spendengala von einem Aktivisten der Umweltgewerkschaft; der Automobilarbeiterkoordinierung Braunschweig; der Berliner Gruppe vom Frauenverband COURAGE e.V., die sich noch nachträglich bei den Automobilarbeitern für die Kinderbetreuung auf dem 12. Frauenpolitischen Ratschlag bedankte; vom „Haus der Solidarität“ der Ferien- und Freizeitanlage Truckental; vom Eisenacher Aufbruch und der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (MLPD). Gemeinsam mit ihrem Grußwort übergab die Berliner Trägergruppe mehr als 500 Euro. So hatten zum Beispiel die Rotfüchse 45 Euro bei ihrer Nikolausfeier gesammelt, 60 Euro kam von Siemens-Kollegen und weitere Spenden von vielen Einzelpersonen. So war der „Spendensack“ bereits bei der ersten Bekanntgabe mit fast 700€ gefüllt.

 

Wir haben unser gestecktes Ziel schließlich übertroffen. Über 1.800 Euro hat die Spendengala erreicht und das alles auf freiwilliger und ehrenamtlicher Grundlage. Herzlichen Glückwunsch an alle, die an der Spendengala mitgewirkt haben.

 

Artikelaktionen