International Automotive Workers Coordination

Philippinen: MWAP - Arbeiter brauchen dringend Lohnerhöhung, wirtschaftliche Entlastung

10. Februar 2021: Presse-Erklärung der Metal Workers Alliance of the Philippines: Fast ein Jahr nach Beginn der kommunalen Quarantäne im Land und mehr als ein Jahr nach Beginn der globalen Pandemie befinden sich philippinische Arbeiter*innen und ihre Familien in einer sich vertiefenden Armut aufgrund des unverminderten Anstiegs der Preise für Grundgüter, des Verlusts von Arbeitsplätzen und der fortschreitenden Verbreitung von COVID 19.

Solidaritätserklärung für die Kollegen von PSA Kenitra (Marokko)

4. Februar 2021: Liebe Kolleginnen und Kollegen, Im Namen der Sprecher für die internationale Konzernzusammenarbeit bei PSA, GM und FCA senden wir Euch brüderliche Grüße! Ihr habt den Kampf für Eure berechtigten Forderungen nach höheren Löhnen und besseren Arbeitsbedingungen aufgenommen. Der Marokkanische Staat hat Militär geschickt um den Streik zu beenden. Das zeigt, auf welcher Seite dieser Staat steht. Aber die Gründe für Euren Kampf sind immer noch vorhanden. Wir Arbeiter lernen, uns nicht einschüchtern zu lassen und unseren Kampf immer besser zu organisieren. Dazu ist internationale Zusammenarbeit und Solidarität nötig. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Kollegen, Belegschaften und Gewerkschaften auf der ganzen Welt zusammen, tauschen Erfahrungen aus und unterstützen uns gegenseitig. Wir laden Euch ein, Teil unserer Koordinierung zu werden! Gemeinsam werden wir stärker sein als die Bosse der Konzerne! Es lebe der gerechte Kampf der Brüder in Kenitra! Es lebe die internationale Solidarität! Für die Sprechergruppe Fritz Hofmann

Gratulation zum mutigen Streik bei PSA in Marokko

Kollegen, als Koordinatoren der internationalen Automobilkonferenz gratulieren wir Euch zu Eurem mutigen Streik! Ihr seid ein Vorbild für alle PSA-Mitarbeiter! Es ist unerträglich, dass dieser multinationale Stellantis-Konzern (PSA mit Fiat-Chrysler) solche skandalösen Gehälter zahlt. Eure Forderungen sind absolut berechtigt. Wir werden die PSA-Belegschaften auf der ganzen Welt informieren und zur Solidarität für Euren Kampf aufrufen. Viel Erfolg! im Namen der Koordinatoren Fritz Hofmann Deutschland

Niederlande: Metall-Tarifvertrag: Wer nicht hören will, muss fühlen!

Dokumentiert aus der Zeitung des Rode Morgen vom 1.2.2021: Der nächste Schritt muss sein: Ein branchenweiter Streik mit einer gemeinsamen landesweiten Demonstration. Am Donnerstag, den 21. Januar, begann der Staffelstreik für einen besseren Tarifvertrag in der Metall- und Elektroindustrie. Seit September laufen die Gespräche über einen neuen Tarifvertrag - ohne Ergebnis. In Eindhoven begannen die Arbeiter von DAF und ASML einen 48-stündigen Streik, und Fokker, Thyssen Krupp und Scania haben am Freitag, den 22. Januar, für 24 Stunden gestreikt.

Artikelaktionen